• friedhof-eroeffnung-rieken-1.jpg
  • friedhof-eroeffnung-rieken-2.jpg
  • friedhof-eroeffnung-rieken-3.jpg

Eröffnung des ersten Gräberfelds für muslimische Bestattungen auf dem Lilienthalfriedhof Neukölln

Am 31.08.2018 beging die Bürgerplattform WIN gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Martin Hikel (SPD) in Anwesenheit von 250 Mitgliedern und Gästen die Eröffnung des ersten Gräberfeldes für muslimische Bestattungen auf dem Lilienthalfriedhof Neukölln. Langfristig werden ca. 1600 Muslime auf dem Lilienthalfriedhof ihr letzte Ruhe finden können.

„Ich bin erleichtert und stolz, dass wir Muslime, Christen und Atheisten das gemeinsam geschafft haben.“ (Ali Taouil, Al-Irschad e.V.)
„Mein Vater, selber Flüchtling aus dem Baltikum und vor einigen Jahren verstorben, hätte mein Engagement unterstüzt.“ (Katja Neppert, Ev. Kirchengemeinde Nikodemus)

Video

Al-Irschad e.V. hat eine Video-Dokumentation der Gräberfeld-Eröffnung bei Youtube veröffentlicht.
Die Einlassung der Bürgerplattform beginnt nach ca. 12:30 min..

Kurze Chronik

· November 2014 – WIN startet Kampagne wegen fehlender Bestattungsmöglichkeiten für die 60.000 Muslime in Neukölln; alter St. Jacobi Friedhof Herrmannstraße bot Möglichkeiten

· Februar 2017 – Frau Dr. Giffey Absage: St. Jacobi Friedhof kommt nicht in Frage

· Juni 2017 – Aktion von WIN mit 150 Mitgliedern vor dem Rathaus Neukölln; Zusage Frau Dr. Giffey: Prüfung Wiedereröffnung Friedhof Lilienthalstraße

· 31.08.2017 – Beschluss Wiedereröffnung Friedhof Lilienthalstraße für muslimische Bestattungen

· 31.08.2018 – Eröffnung erstes Gräberfeld

Ab dem 11. September 2018 können beim Neuköllner Friedhofsverwaltungsamt Anträge für Grabstellen gestellt werden.

Slider-Fotos: © Christof Rieken

Weitere Fotos

Foto: Ch. Rieken
Foto: Ch. Rieken

Kontakt: Susanne Sander, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, 0163 846 7065, www.win-berlin.org, Twitter: @WNeukolln, #BerlinerBürgerplattformen

Back to Top