• Sommer-Aktion

Dienstag, 18. Juni 2019, ab 18:30 Uhr

Veranstaltungsbeginn 19.00 Uhr, Ende 20.30 Uhr
Grünauer Str. 210-216, 12557 Berlin-Köpenick (Tram 68, Betonwerk)

Eine gemeinsame Aktion der Mitgliedsgruppen der Berliner Bürgerplattformen zu Erfolgen, wichtigen Entscheidungen und nächsten Schritten aus den Themen:

  • Bezahlbares Wohnen
  • Kita-Platz-Mangel
  • Fähren-Rettung & Fähren-Takt-Verstärkung
  • Vorstellung der neuen Neuköllner Themen

Wir erwarten als politische Gäste u.a. Staatsekretärin für Jugend u. Familie Sigrid Klebba, SPD (angefragt).

  • Bitte Kalender und Stift mitbringen!
  • Anmeldung über Ihre Mitgliedsgruppen oder als Gast über: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Folgen Sie der Aktion auf Twitter unter: #BerlinerBürgerplattformen #MehrfürBerlin

Unabhängig – Demokratisch – In Vielfalt stark

In den vier Berliner Bürgerplattformen sind ca. 70 Gruppen aus der Zivilgesellschaft organisiert. Diese Gruppen sind Vereine, Schulen, Bürgerinitiativen, Kirchen, Moscheen, Kitas, und Kleingartenanlagen aus den Stadtbezirken Treptow-Köpenick, Wedding/ Moabit, Neukölln und Spandau.
Sie haben sich über weltanschauliche, kulturelle und ethnische Grenzen hinweg zusammengeschlossen, um gemeinsam stärker zu sein und eine machtvolle Stimme zu haben und damit Berlin mitzugestalten und zu einem besseren Ort zu machen. Die Bürgerplattformen finanzieren sich aus Beiträgen der Mitgliedsgruppen, aus Spenden und Stiftungsgeldern und werden begleitet vom Deutschen Institut für Community Organizing (DICO) an der Katholischen Hochschule für Sozialwesen (KHSB).

Back to Top